Menschen

Ken O'Connor

t

Arthur Kendall "Ken" O'Connor war ein australischer Disney- Layout-Künstler und Art Director. Er war ein Genie, während seine sanfte, selbstironische Art und sein trockener Sinn für Humor es zu einer Freude machten, mit ihm zu arbeiten. Wie sich Regisseur T. Hee einmal erinnerte: "Ken war ein Charmeur. Da er aus Australien stammt, würde er einen verrückten Knall machen, den nur ein Aussie kann."

"Er war ein aufgeweckter, kluger Mann und ein Mann, der das Leben genoss. Er hat sich nie über Dinge aufgeregt, sondern sie einfach beiseite geschoben und weitergemacht. Das machte es schön für uns zusammen zu arbeiten."

Kollege Disney Legend Ward Kimball , der mit Ken an vielen Projekten zusammengearbeitet hat, darunter futuristische Filme für Disney-Fernsehshows, fügte hinzu: „Ken hat einige sehr interessante Lösungen gefunden … Unterwasserrestaurant würde suchen, und er würde auf einige wilde Ideen kommen."

Geboren in Perth, Australien , am 7. Juni 1908 , studierte Ken Gebrauchsgrafik am Melbourne Technical College und bildende Kunst an der Australian National Gallery in Melbourne. In 1930 , er mit seiner Familie in den ausgewandert USA , bei der Beilegung von San Francisco , wo er seine Ausbildung an der California School of Art fortgesetzt.

In 1935 trat er in den Walt Disney Studios , wo er entweder als Art Director oder Layout Mann Shorts auf 13 Funktionen und fast 100 gearbeitet. Zu den denkwürdigsten Bildern, die Ken für die Leinwand geschaffen hat, gehören die magische Kutsche in „ Aschenputtel “, die Marschkarten in „ Alice im Wunderland “ und die tanzenden Nilpferde in „ Fantasia “. Zu seinen weiteren Credits zählen „ Schneewittchen und die sieben Zwerge “, „ Pinocchio “, „ Dumbo “, „ Make Mine Music “, „ Melody Time “, „ Peter Pan “, „ Lady and the Tramp “,

Während des Zweiten Weltkriegs arbeitete Ken an Trainings- und Lehrfilmen, die Disney für die US-Regierung produzierte, darunter „ Food Will Win the War “ sowie an Theatercartoons wie „ Education for Death “. Später erstellte er Layouts für den ersten 3D-Cartoon "Adventures in Music: Melody". Er war auch Art Director bei drei Weltraum-Factuals: „ Man in Space “, „ Man and the Moon “ und „ Mars and Beyond “ sowie dem ersten CinemaScope-Cartoon „ Toot, Whistle, Plunk and Boom “, der gewonnen wurde 1953 einen Oscar.

Nach mehr als 30 Jahren im Unternehmen ging Ken 1978 in den Ruhestand. Er stellte jedoch weiterhin seine Vorstellungskraft und Kunstfertigkeit bei Projekten wie dem Universe of Energy im EPCOT Center und der Einführung in den Animationsfilm " Back to Never Land " zur Verfügung im Animationsgebäude der Disney-MGM Studios in Florida . Ken unterrichtete auch Layout und Art Direction am California Institute of the Arts (CalArts), das Walt Disney mithalf.

Ken O'Connor starb am 27. Mai 1998 in Burbank, Kalifornien . Er wurde als saugten Disney Legend in 1992 .


v - e - d
1920er – 1970er Jahre
Disneys Neun alte Männer : Milt KahlFrank ThomasOllie JohnstonLes ClarkJohn LounsberyMarc DavisWard KimballEric LarsonWolfgang Reitherman

Animatoren: Bill TytlaArt BabbittLee BlairPreston BlairFred MooreShamus CulhaneCy YoungDon LuskNorman FergusonHal KingJack HannahDick KinneyHal AmbroKen O'BrienRichter WhitakerBill GerechtigkeitDon BluthGary GoldmanCharles A. NicholsBlaine GibsonJohn EwingWalt StanchfieldFred HellmichAmby PaliwodaWilfred JacksonXavier AtencioBen SharpsteenEarl HurdDale OliverEric CleworthDavid HandFred SpencerJulius SvendsenEd BenedictKenneth Muse
Visuelle Entwicklung, Layout, Hintergrundkünstler und Charakterdesigner: Gustaf TenggrenMary BlairMarjorie RalstonJoe GrantMel ShawClaude CoatsDon DaGradiJohn HenchEyvind EarleKen O'ConnorThor PutnamAlbert HurterJohn HubleyHerbert RymanDon GriffithBasil DavidovichJack BoydPeter Ellenshaw
Storyboard Künstler und Autoren: Bill PeetRalph WrightDick HuemerFloyd NormanYale GraceyTed SearsErdman PennerJoe Rinaldi Winston Hibler Otto Englander William Cottrell Bill Berg Al Bertino T. Hee Homer Brightman
Regie: Clyde Geronimi Hamilton Luske Jack Kinney Ted Berman Richard Rich Nathan Greno George Scribner Riley Thomson
Produzenten Pro : Walt Disney Ron Miller Ken Anderson Don Duckwall Perce Pearce

1980er – Gegenwart
Renaissance-Direktoren: Rob MinkoffRoger AllersGary TrousdaleKirk WiseChris SandersMark DindalJohn Musker

Story Trust Direktoren: Ron ClementsChris BuckByron HowardDon HallChris WilliamsRich MooreStephen J. Anderson
Produzenten: Peter Del VechoClark SpencerRoy ConliDorothy McKimDon Hahn
Chief Creative Officer: Jennifer Lee
Associated Figuren: Bob IgerRoy Edward DisneyMichael EisnerJohn LasseterEd CatmullJeffrey KatzenbergBob Chapek
Signature Voice Actors: Jim CummingsAlan TudykKatie LowesJohn DiMaggioMaurice LaMarcheJodi BensonDavid Ogden StiersJesse CortiPaul BriggsRaymond S. PersiPhil JohnstonFrank WelkerBill FarmerBrian Cummings
Signature Musiker: Sherman BrothersRobert B. ShermanRichard ShermanAlan MenkenKristen Anderson-Lopez Robert Lopez Lin-Manuel Miranda Howard Ashman Tim Rice Stephen Schwartz Marc Shaiman
Supervising Animators: Glen Keane Andreas Deja Alex Kupershmidt Eric Goldberg Mark Henn John Pomeroy Randy Haycock Dale Baer T. Daniel Hofstedt Tony Bancroft Tom Bancroft Tony Fucile Anthony DeRosaRuss EdmondsMichael SurreyBruce W.SmithDuncan MarjoribanksRuben AquinoNik RanieriRon EhemannRick FarmiloeTom SitoTony AnselmoRandy Cartwright
Visuelle Entwicklung & Storyboard Künstler: Dean DeBloisLisa KeeneClaire KeaneBrittney LeeJin KimShiyoon KimCory Loftis